Umbau Bürofläche Publicis für Conject


Bauherr: Publicis Deutschland GmbH
Unsere Leistungen: Brandschutz, Planung + Objektüberwachung
Standort: Implerstr. 11, 81371 München





Aufgabenstellung:
Im Bürogebäude der Publicis Deutschland GmbH in München sollten zwei freie Mietfläche für den neuen Mieter Conject ausgebaut werden.
Aufgrund der neuen Bürostruktur im Geschoss, angepaßt an die Bedürfnisse von Conject, wurde auch das Brandschutzkonzept.





Projektbeschreibung:
Bei der Bürofläche des Vormieters handelte es sich um eine klassische Zellenstruktur mit Flur in der Mitte. Um die Flure zu beleuchten und Highlights zu setzen waren zwei hinterleuchtete Spanndecken eingebaut mit einer Verbreiterung des Flurs unter diesen Decken. Wunsch des Mieters waren Großraumbüros, Besprechungsräume sowie ein Sozialraum. Die Besprechungsräume wurden zusammen mit dem Sozialraum zentral im Kern angeordnet und liegen zwischen den beiden Großraumbüros in den Bauteilflügeln. Durch die zentrale Lage dieser Räume am Empfang wird der Arbeitsablauf in den Großraumbüros durch Besucher nicht gestört. Ein Besprechungsraum ist mit einer flexiblen Faltwand ausgestattet und ermöglicht somit die Nutzung zu kleineren Besprechungsrunden wie auch als großer Workshopraum.
Die Großräume sind gestalterisch zoniert. Es zeichnet sich der Flur deutlich ab. Die Decke dieses Bereichs ist abgehängt und verbreitert sich um die Spanndecken. Der Boden des Flurs, ebenso wie der Flur im Kern, ist mit Nadelfilz belegt. Dies dient der Dämpfung der Geräuschkulisse und setzt sich vom Arbeitsplatzbereich ab. Im Arbeitsplatzbereich selber sowie in den Besprechungsräumen und im Sozialraum ist Eichenparkett verlegt und ergibt somit optisch ein hochwertiges und warmes Bild. Kleine Inseln befinden sich in den Bereichen im Flur unter der Spanndecke dort stehen kleine Sitzgruppen, wie die Mitarbeiter zum Gedankenaustausch zusammen kommen können.



Archilab
Wir sind Ihr roter Faden....